linkedin Werbung

Keyfindings

LinkedIn-Kampagnen sind im Vergleich mit Facebook-Kampagnen übersichtlicher und intuitiver, da weniger Einstellungsoptionen vorhanden sind.

Es gibt keinen manuellen Prüfprozess eines LinkedIn-Mitarbeiters, der den Start einer Kampagne nochmal verzögert.

Kampagnengruppe

Die Kampagnengruppen sind ein relativ neues Werkzeug bei LinkedIn, um die einzelnen Kampagnen nocheinmal thematisch zu kategorisieren und dem Ganzen dann nochmal ein Metabudget zu geben.

Zielgruppe

Besonders interessant sind hier die Möglichkeiten Mitglieder bestimmter Gruppen (Interessen & Personas -> Gruppen) oder Angestellte (bzw. deren Direktkontakte) bestimmter Unternehmen zu targetten. Unschärfer, aber auch interessant: Ausbildung oder Skills

Anzeigenformat

Im Feed erscheinen: Single Image Ad, Carousel Image Ad, Video Ad. Spotlight Ads binden das Profilbild und den Profilnamen der Umworbenen in die Werbung mit ein. Text Ad sind einfache Bannerwerbung oben oder rechts im Bildschirm. Message Ad ist eine E-Mail, die ins Nachrichtenpostfach des Umworbenen eintrudelt.

Anzeigen

Können aus anderen Kampagnen ganz einfach per Auswahl wiederverwendet werden.

Follower Ads

Kann man über Kampagnenmanager -> Engagement anlegen. Eine Möglichkeit eine Zielgruppe zu definieren, die auf Interaktion mit meinen Posts abzielt habe ich nicht gefunden. Abgesehen vom Targetting ist das Anlegen einer solchen Kampagne trivial, weil linkedIn das meiste vorgibt. (Anleitung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.