Archiv der Kategorie: Ranorex

RanoreXPath versus XPath

Eintrag in der Waybackmachine

Die erste Achse des RanorexPath’s beginnt mit /forms oder /dom, was es bei XPath’s nicht gibt.

Zusätzlich verfügen Repository-Items in Ranorex über zusammengesetzte Pfade mittels Container, die App Folder oder Rooted Folder heißen und einen Teilpfad enthalten, den sogenannten Base Path (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=qYYEDzw1fuU&t=179s). So etwas gibt es in Selenium nicht.

XPath nutzt contains(), RanorexPath kennt kein contains() und nutzt stattdessen Regex (Quelle)

Im RanoreXPath kann man @id= abkürzen – ein RanorexPath kann also so aussehen: //div[#’mySearch’]

In XPath wird das letze Element mit last() angesprochen, in RanorexPath wird das durch [-1] erreicht. (darüberhinausgehende Quelle der Unterschiede zwischen RanorexPath und XPath)

In XPath kann man die Existenz eines Attributs einfach durch @title überprüfen (Quelle), in RanoreXPath muss man das so machen: @title!=null() -> die Klammern hinter null braucht es tatsächlich.

In XPath kann man die Nicht-Existenz eines Attributes einfach durch not(@title) überprüfen, z.B. //div[not(@class)]. In RanoreXPath ist das ziemlich uneinheitlich (im Ranorex-Forum bestätigt der Support zu mindest, dass das einmal zwischen verschiedenen Browsern uneinheitlich war (Quelle)). In Edge habe ich mir zu Fuss einmal selbst ein Bild gemacht, welcher RanoreXPath das wie macht:

AttributRanoreXPath zum Selektieren eines Elements ohne das Attribut
Zugelassene Attribute eines divs (Quelle)
id@id=null()
class@class=null()
lang@lang=null()
title@title=null()
stylekeinen RanoreXPath gefunden, der das kann.
align@align=null()
onclick@onclick=null()
Phantasie-Attribute
hubba-bubba@hubba-bubba=null()
Web-Element Attribute
tagValue@tagValue=null()
innertext@innertext=”
ContentEditable@ContentEditable=null()
ContextMenue@ContextMenue=null()

Ranorex Chrome Plugin manuell installieren (z.B. weil der Testcomputer nicht im Internet ist)

Download extension_1_0_11_0.crx von https://clients2.google.com/service/update2/crx?response=redirect&prodversion=49.0&x=id%3Degdlgaljianpgdlmfijpphbadibfncdm%26installsource%3Dondemand%26uc
Kopiere Datei auf Testrechner
Öffne in Chrome: chrome://extensions
Ziehe die .crx per drag’n’drop dort hinein.
Nicht vergessen: Noch den Inkognitomodus zuzulassen.
Ursprüngliche Quelle: https://www.gtricks.com/chrome/download-chrome-extension-crx-files/

Ranorex: Alles zu Screenshots erstellen

Screenshot erstellen

Man braucht kein Ranorex, um in seinem Testfall zwischendurch ein Screenshot zu schießen und zu speichern.
Folgenden Snippet habe ich bereits erfolgreich in einen Ranorex-Testfall eingebaut: https://stackoverflow.com/a/363008/1777526

Ansonsten: Save time with Ranorex 6.0 | Ranorex Blog

Screenshots in separaten Ordner speichern

Das geht nur mit Programmieren (Quelle)

Ranorex Report: In welchem Augenblick werden Screenshots geschossen?

Kann man in den TestSuite-Properties einstellen: