Archiv der Kategorie: Softwareentwicklung

Gitlab: Zwei Windows-User arbeiten mit demselben Gitlab-User

Der zweite Windows-User muss ebenfalls einen neuen SSH-Key erzeugen, falls er noch keinen hat (schau vorher in C:\Users\<DeinUser>\.ssh). Bei der Windowsinstallation von git wird die ssh-keygen.exe mit geliefert (in C:\Program Files\Git\usr\bin), mit der ein SSH-Key erzeugt werden kann.

  • Bei der Ausführung fragt der ssh-keygen nach dem Speicherpfad – einfach Enter drücken wählt den Standardpfad.
  • Bei der zweiten Frage nach einem Passwort, wählt man die unsichere Variante, wenn man kein Passwort eingibt, was gerechtfertigt sein kann, wenn man seinen Computer Diebstahlgeschützt hat.
  • Fingerprint und randomart image sollten in Keypass gespeichert werden.

GitLab -> Profil (Knopf rechts oben) -> Edit Profile -> SSH Key -> Copy & Paste Deinen Public(!) Key aus C:\Users\<DeinUser>\.sshid_rsa.pub ins entsprechende Feld.

Anschließend noch den Gitlab-Server in known hosts eintragen tbc.

Das pullen hat bei mir bisher nur mit git-bash aber noch nicht mit TortoiseGit funktioniert.

Git Config Auf Windows

Git nutzt eine hierarchische Konfiguration, was bedeutet, dass ein niedrigeres Level alle Konfigurationen von den höheren Leveln erbt, falls es die entsprechenden Konfigurationen nicht überschreibt. (Quelle)

Die Konfigurationen werden beim Pushen nicht geteilt – sie sind dafür gedacht, die Grenzen des Computers nicht zu verlassen. (Quelle)

Es gibt drei wesentliche Ebenen:

  • system (höchste Ebene): gilt für jeden Benutzer auf dem Computer. Die entsprechende Datei findet sich unter dem Programme-Ordner (Quelle)
  • global: gilt für einen Benutzer und allen seinen Repositories.
  • local: gilt für einen Benutzer und einem Repository.

Um die Konfigurationen einzusehen, muss man die Git-cmd.exe öffnen und git config –list –system oder Entsprechendes eingeben.

Ideale (Quer-)Einstiege in die Softwareentwicklung

Die Teilbereiche der Softwareentwicklung

Anforderungsanalyse (inklusive Erlernen der in Programmen abzubildenden Fachlichkeit)

Entwurf (z.B. Skizze der GUI)

Programmierung/Coden

Deployment

Testen

Dokumentation

Support

Bewertung der Quereinstiegsmöglichkeiten

Gute (Quer-)einstiegsmöglichkeiten in die Softwareentwicklung sind die nachgelagerten Teilbereiche Testen, Dokumentation und Support. Zusätzlich für IT-Admins noch das Deployment.

Die Programmierung, als komplexer Kernbereich der Softwareentwicklung, stellt eine hohe Einstiegshürde dar. Es erfordert sowohl beim Coach als auch beim Neuling viel Zeit und Aufwand, bis der Einsteiger einigermaßen produktiv ist und entsprechend noch länger, bis der beiderseitige Aufwand sich amortisiert hat. Möglicherweise kann der Einsteiger mit kleineren Verschönerungen der OberflächeCoderefactorings oder einfacheren Debuggings beginnen und sich möglichst selbständig einarbeiten. Weil man dabei bestehenden Code nur anpassen und nicht komplett selbst aufbauen muss.

Anforderungsanalyse und Entwurf sind wegen ihres Weichenstellungscharakters ebenfalls eher Senior-Softwareentwicklern vorbehalten. Dort könnten jedoch noch Experten des  durch die Software abzubildenden Fachbereichs, die Softwareentwickler mit gezieltem Knowhow-Transfer unterstützen.

Tags: Tester, Supporter, Anfänger, Beginner